Referenzen | ABB s.r.o. | CIPRES FILTR BRNO

ABB s.r.o.

2016 / Brno / Tschechien

Absaugung beim Schleifen

Seit mehreren Jahren liefern wir der weltbekannten Gesellschaft ABB die Technologie. Die letzte Lieferung der Technologie war im unlängst gegründeten Betrieb in Brno Slatina, wo die Produkte handgeschliffen werden und weitere große Produkte bearbeitet werden.

An jedem Entwurf der Absaugung auf jedem Arbeitsplatz sind wir individuell herangetreten. Die Lieferung hat den Entwurf und eine komplette Herstellung der Arbeitsplätze inclusive der Absaugvorrichtungen und der Zentralabsaug- und Filteranlage eingeschlossen.

Die gesamte installierte Absaugungsleistung nach dem vergebenen Gleichlauf ist ungefähr 25 000 m3/h. Das ganze System ist mit dem verwendeten Frequenzumrichter und den automatischen Klappen, die die Absaugungsleistung nach der Besetzung der einzelnen Arbeitsplätze regeln, automatisch gesteuert. Der Kunde hat die Automatik dieses Systems und die Stromersparnis geschätzt, die beim installierten Motor 37,0 kW wesentlich ist.

Die Absaugung und die Filtration sichern die Anlagen Typ CARM GH aus unserer Herstellung, die mit einer automatischen Regeneration des Filtermediums mittels der Gegenstrom-Pressluft ausgestattet sind. Das Filtermedium sind Filtertaschen (geöffnete Filtrationsfläche) aus dem Gewebe. In ähnlichen Anwendungen erreicht die Lebensdauer des Filtermediums mindestens 18 000 – 20 000 Betriebsstunden, was auf die Betriebskosten auf die Technologie positiv wirkt.

Der Bestandteil der Filteranlage ist sog. Absolut-Filter, der die Sauberkeit der gefilterten Luftmasse im Wert bis 0,5 mg/Nm3 sichert. Das System arbeitet im Sommer- und Wintermodus, wobei die gefilterte Luft in den Sommermonaten in den Außenbereich strömen kann und in den Wintermonaten in den Hallenbereich zurückgeleitet wird. Durch Erfüllung der Gesetzlimits und dank dem Luftzurückleitungssystems werden die Kosten auf die Wärmeenergie wesentlich gespart.

Odsávací kabina, proces broušení, ABB s.r.o. 20
Absaugungskabine, Schleifenprozess, ABB s.r.o.

Den kompletten Entwurf und die Details der Arbeitsplätze haben wir vor dem Herstellungsanfang mit dem Kunden besprochen, damit jeder Arbeitsplatz sowohl der Raumgrundriss, als auch das Absaugungssystem nach der Manipulation und der Richtung erfüllt.

Konkret hat sich um die Absaugung der folgenden sieben Arbeitsplätze gehandelt

  • Arbeitsplatz des Schleifens der kleinen Teile:
    • Dieser besteht aus zwei Schleiftischen mit der Mulden-Abzugshaube in der Länge von 1 m einschließlich der Schleiftischteile mit dem Durchgang der gröberen Teile und der Sammelschublade.
  • Arbeitsplatz des Schleifens der Leiter und Rohre:
    • Größe 14 x 2,5 m, mit der Seitenwand mit freihängenden PVC-Bändern.
    • Die Absaugvorrichtung bilden auf diesem Arbeitsplatz zwei verstellbare Absaugungsarme mit der Reichweite von 3 m und verschiebbarer Mulden-Abzugshauben in der Länge von 1,5 m.
  • Arbeitsplatz des Schleifens der Rohre:
    • Dieser Arbeitsplatz ist mit der Größe des Mantels 24 x 4 m spezifisch.
    • Zwei längere Wände und eine kürzere Wand bestehen aus freihängenden PVC-Bändern für die Ein- und Ausfahrt der Wagen mit den Produkten.
    • Die Wand und die Decke sind aus Lärmschutzplatten.
    • Das Auffangen des Flugstaubs ist auf diesem Arbeitsplatz mithilfe zwei schiebbaren Abzugshauben mit der Länge von 1,5 m gelöst.
  • Arbeitsplatz des gröberen Schleifens der Rohre:
    • Größe des Arbeitsplatzes 14 x 4 m.
    • Hier gibt es zwei längere Wände mit freihängenden PVC-Bändern und zwei kürzere Wände und die Decke, sie sind aus Lärmschutzplatten.
    • Die Absaugungsvorrichtungen sind dieselben wie auf dem Arbeitsplatz des Schleifens der Rohre.
  • Schleifzelle:
    • Ein Bestanteil der Schleifzelle ist eine stationäre Mulden-Abzugshaube mit der Länge von 1 m.
    • Die Zelle besteht aus zwei Wänden aus den Lärmschutzplatten einschließlich der Decke und zwei Wänden mit freihängenden PVC-Bändern.
  • Ablängsäge:
    • Absaugung von der Haube der Scheibe.
  • Arbeitsplatz der Wartung:
    • Auf dem Arbeitsplatz wird das Handschleifen und Schweißen ausgeführt, den Raum bedeckt eine stationäre Mulden-Abzugshaube.

Das Ergebnis ist eine wirksame Absaugung der Arbeitsplätze, die in die Filteranlage führt.
Sehen Sie sich die Realisierung auf den beigelegten Fotografien an.

Ing. David Tříska

REFERENZFOTOGRAFIEN: